Gegenwart & Vergangenheit

huz7890su

Am Freitag steht mir der erste Elternabend als Gruppenleiterin bevor und ich bin schon jetzt unglaublich aufgewühlt. Seltsam eigentlich, wo ich doch so gar keine Probleme damit habe mit den Eltern zu reden. Aber die Vorstellung, dass sie allesamt dort sitzen werden und ich dort stehend und redend. Nein, diese Vorstellung löst ein Unbehagen in mir aus und ich fühle mich plötzlich in meine Schulzeit katapultiert, als ich dort an der Tafel stand und am liebsten im Erdboden versunken wäre. Meine gesamte Schulzeit über, war ich unglaublich schüchtern, habe mich nur selten gemeldet, ganz unabhängig davon, ob ich die Antwort kannte. Meine Eltern bezeichneten mich fast schon als „Menschenscheu“ und das immer mit diesem gewissen Unterton! Sie fanden das immer sehr schade, besonders mein Vater.  Meinen Eltern zu liebe wäre ich damals so gerne aus mir heraus kommen, aber ich konnte es nicht, meine innere Blockade schien fest verankert. Diese Schüchternheit löste sich erst mit Anfang 20 ! Rückblickend ein sehr holpriger Weg und wenn mir damals jemand erzählt hätte, dass ich später einen Elternabend leiten würde, ich hätte wild mit dem Kopf geschüttelt, wäre puterrot angelaufen und hätte mich noch in der gleichen Sekunde in mein Schneckenhaus zurück gezogen.

Nun muss ich lächeln …meine Entscheidung einen sozialen Beruf zu erlernen war das beste was mir passieren konnte.

 Der Elternabend darf ruhig kommen, ich schaff das schon 🙂

Advertisements

7 Antworten auf „Gegenwart & Vergangenheit

  1. Ja. Die Eltern werden auch aufgeregt sein und gar nicht ahnen, dass vor ihn jemand steht, der sich in dieser Situation nicht ganz wohl fühlt.
    Das mit dem in der Schule melden – oh ja, das kenne ich auch. Manche Lehrer haben erst in der ersten Klassenarbeit gemerkt, dass ich kein Dummelieschen bin.
    Schön, dass Du das aus eigener Perspektive kennst, vielleicht gehst Du so auch sensibler mit den Kindern um, die ebensolche Probleme haben und kannst ihnen helfen, anstatt ihnen Druck zu machen. Ich fürchte, manche Lehrer können sich in schüchterne Kinder nicht gut hineindenken.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe es den Eltern am heutigen Abend offen heraus gesagt, dass ich total aufgeregt bin, aber dennoch lief ja alles prima 🙂

      Vielleicht fühle ich mich deswegen auch mehr zu schüchternen Menschen hingezogen oder nein anders, es interessiert mich hinter diese Mauer zu blicken, eben weil ich es ja von mir kenne.

      Danke für deinen tollen Kommentar.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s